Klar 0 C
Reservierung 8 385 77 3 29 72

Exkursionen

Die Fußgängerexkursionen
Die Tourenfahren durch die Umgebung von Belokuricha
Die Busexkursion durch die Republik Altai

Das Merkblatt für Touristen

1)Für die Spaziergänge nach den Waldpfaden und den Bergmassiven ist die sportliche Kleidung und Schuhe bequem und wünschenswert.

2)Das Programm und die Exkursionsdauer kann nach objektiven, unabhängigen von der Firma-Organisator Gründen und den Wetterbedingungen unbedeutend geändert sein.

3)Die Zeit für das Einsteigen ist 10 Minuten. Die Verspätung auf der Exkursion ist nicht zugelassen. Für die Exkursion, die aus dem Schuld des Bestellers (den Touristen),stattfand, wird man kein Geld zurückbezahlen.

4)Für die Zeit der Exkursionsdurchführung ist die Versicherung vom Unfall aufgenommen.

5) Die Touristen, die Arzneimittel regelmäßig aufnehmen sollen, müssen sich für die ganze Zeit der Exkursion mit diesen Medikamenten gewährleisten, sowie, über ihre Erkrankung den Fremdenführer mitteilen. Den Leuten, die sich auf der ständigen ärztlichen Beobachtung befinden, sind einige Reiserouten nicht empfohlen.

6)Es ist wünschenswert, im Voraus gegen Enzephalitis vakziniert zu sein und/oder die medizinische Versicherung zu bekommen, sogar es in den letzten Jahren kein Fall der Enzephalitisansteckung in der Republik Altai war. Um einen Zeckenbiß zu verbeugen, muss man folgendes unternehmen : für den Waldspaziergang die Eintonnenkleidung zu tragen, die eng zum Körper anliegen wird; für den Halt die trockenen offenen Stellen zu wählen; regelmäßig die Kleidung und Körper zu besichtigen, einschließlich nach der Rückkehr von der Exkursionsreiseroute; spezielle Antizecken Cremes und Sprays zu verwenden. Beim Zeckenbiß muss man das Insekt selbständig nicht entfernen, sondern in der Extraordnung an den Arzt oder den Führer, der Sie begleitet wenden.

7)Entsprechend den Reiseverkehrregeln ist es im Bussalon folgendes verboten: die Tiere, große Gegenstände, Betäubungsmittel, leicht entzündete und feuergefährliche Stoffe und andere Gegenstände, die für Leben und Gesundheit der Passagiere gefährlich sein können, zu befördern. Auch ist es im Bus der Fahrt in alkoholisiertem Zustand, das Rauchen und das Trinken der Spirituosen verboten. Im Falle der Regelverletzung ist der Begleitende berechtigt, den Verletzer auf dem nächsten Posten der Staatlichen Inspektion aussteigen lassen.. Die Kompensation des Wertes der Reiseroute wird in diesem Fall nicht erzeugt.

8) Die Firma haftet für die Erhaltung der persönlichen Sachen der Touristen nicht. Alle Fragen anlässlich der Beschädigung oder des Verlustes des Eigentums im Bus entscheidet man sofort an Ort und Stelle mit dem Vertreter des Transportmittels (dem Fahrer).

9) Man muss die moralisch-ethischen Normen des Touristenverhaltens beachten, diszipliniert und höflich in Bezug auf Mitmenschen sein.

10)Achten Sie die allgemeinen Vorsichtsmaßregeln und Regeln der persönlichen Sicherheit.

11)Beachten Sie die kulturell-historische Werten und Traditionen der Bevölkerung der Republik Altai und der Altai Region.